Maxda – seriöse Krediterfahrung

Wir haben uns einmal im Detail mit Maxda beschäftigt und dieses Unternehmen einem ausführlichen Test unterzogen. Dabei haben wir geprüft welche Kreditmöglichkeiten es gibt, wie einfach der Verbraucher an ein Darlehen kommen kann und noch vieles weiteres. Auch wenn es über Maxda möglich ist einen Kredit zu erhalten, so handelt es sich dem Unternehmen an sich um keine Bank. Maxda ist rein vermittlerisch tätig und bedient sich hierbei aus einem Pool von Partnerbanken mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet. Maxda wickelt nach Möglichkeit fast alles online ab und hat keine direkten Zweigstellen zu denen der Verbraucher vor Ort gehen könnte. Was allerdings heutzutage auch nicht mehr zwingend erforderlich ist und keinerlei Hindernis darstellt. Maxda hat sich im Laufe der Zeit zu einem der beliebtesten Kreditvermittler in Deutschland etabliert. Unter anderem liegt dies daran, dass Maxda auch auf schufafreie Kredite aus der Schweiz spezialisiert ist und damit ein Darlehen häufig auch für Personen ermöglicht, die bei ihrer Hausbank schon lange keinen Kredit mehr erhalten, aber dringend auf liquide Mittel angewiesen sind.

Maxda – seriös & ohne Schufa

  • Kredit ohne Schufaeintrag
  • vertraulich und diskret!
  • Bearbeitung auch am Wochenende
  • freier Verwendungszweck
  • unverbindliche und kostenlose Kreditanfrage

Zinsen und Kosten bei Maxda

Wer bei Maxda ein Darlehen beantragen möchte, der hat die freie Wahl zwischen 3.000 Euro und bis hin zu 250.000 Euro. Die gewünschte Laufzeit ist auch weitestgehend frei wählbar und pendelt zwischen einem Jahr und zehn Jahren. Die anfallenden Zinsen liegen zwischen im Schnitt 5,29% und 15,95% p.a. Über einen Darlehensrechner lassen sich die Konditionen aufgrund der gemachten und individuellen Angaben sehr schnell errechnen und anzeigen.

Die Anfrage für ein Wunschdarlehen ist vollkommen kostenlos und daher risikofrei für den Verbraucher. Potentiell eingehende Angebote können auch abgelehnt werden. Auch hierbei entsteht weder ein Risiko noch irgendeine versteckte Kostenfalle. Nur bei Abschluss eines Kredites kommt es dann selbstverständlich zu einer – jedoch erträglichen – Vermittlungsprovision.

Seriösen Kredit schufafrei bei Maxda beantragen

Das Leitpferd bei Maxda sind definitiv die schufafreien Kredite aus der Schweiz. In der Schweiz gibt es keine Schufa und demnach interessiert sie die dort ansässigen Banken auch nicht. Es erfolgt im Gegensatz zu deutschen Banken keinerlei Abfrage bei der Schufa nach irgendwelchen negativen Einträgen oder einem Score Wert. Ebenso wenig wird auch ein zustande gekommener Kredit seitens einer Schweizer Bank nicht in der Schufa eingetragen und verringert damit auch das Scoring bei der Schufa in keinster Weise. Es handelt sich um eine doch recht anonyme Angelegenheit, denn keine deutsche Bank wird je von dieser Form der Kreditaufnahme erfahren.

Die Höhe der möglichen Kreditsumme ist beim Kredit ohne Schufa bei Maxda allerdings begrenzt. Maximal bis zu 5.000 Euro gewähren die Partnerbanken des Unternehmens einem deutschen Verbraucher bei jener Darlehensvariante. Um einen schufafreien Kredit zu beantragen, sollte der Kunde dennoch in der Lage sein ein regelmäßiges monatliches Einkommen nachzuweisen. Da die Schufa wegfällt sind die Banken anderweitig bemüht sich zumindest ein bisschen abzusichern und fordern daher einen Einkommensnachweis in aller Regel an. Auch bei einem schufafreien Kredit halten sich die anfallenden effektiven Jahreszinsen dennoch in Grenzen und sind zumeist gut tragbar. Über den Maxda Kreditrechner kann der Verbraucher sich vorab bereits ein erstes Bild machen, ehe er ein individuelles Angebot von Maxda erhalten wird. Auch die Anfrage für diese Darlehensart ohne Schufa ist bei Maxda natürlich kostenfrei und mit keinerlei Risiko verbunden.

Antrag und Bearbeitung bei Maxda

Selbstverständlich haben wir auch das Antragsverfahren und die Geschwindigkeit von Maxda unter die Lupe genommen. Vorab zusammengefasst: Wir waren durchaus damit sehr zufrieden. Ein Darlehen kann bei Maxda an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag angefragt werden. Da vorwiegend alles online abgewickelt wird, gibt es keine Öffnungszeiten im klassischen Sinne, die es zu beachten gilt. Nachdem alle notwendigen Informationen online eingegeben worden sind und der Antrag auf einen Kredit versendet wurde, erfolgt zeitnah per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Im Hintergrund wird Maxda dann bereits aktiv und überprüft welche Bannken für den Kunden bezüglich seines Wunsches individuell geeignet sind. Die Banken, die sich sodann bereit erklären ein Darlehen zu vergeben erstellen dann ein Angebot. Dieses wird dem Antragsteller dann umgehend zugehen. Meist geschieht dies relativ kurzfristig und bereits in einem Zeitrahmen was selten 24 Stunden überschreitet. Über die Annahme eines Angebots entscheidet der Kunde dann ganz alleine und wie gesagt auch bei einer Ablehnung des Angebots entstehen dem Antragsteller keinerlei Kosten.

Fazit: Bei einem Antrag bei Maxda kann keiner etwas falsch machen. Es lohnt sich immer, es dort zumindest zu versuchen.